Naturforscher unterwegs


Im Rahmen des Wahlpflichtgegenstandes „Forscher und Entdecker“ begaben sich die Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Entstehungsgeschichte unserer Welt im Evolutionsmuseum Schmiding.

Sie erlebten auf eindrucksvolle Weise, wo die Erde ihren Ursprung nahm, dass alles Leben aus dem Meer kam, wie wir Menschen uns entwickelt haben und was die Zukunft für uns bereithält. Auf ihrer Reise sahen sie die Zellen als erste Lebensform, sie durchreisten die Erdzeitalter und bestaunten, wie das erste Leben im Meer ausgesehen hat und wie das Land erobert wurde. Sie erfuhren atemberaubende Infos vom langen Weg der Menschwerdung  bis hin zur Entstehung der Religionen und Sozialsysteme.

Nach dem Besuch im Anthropodenzoo (Insekten, Krebstiere, Spinnentiere) sowie im Aquazoo (Aquarium mit Haien und Meeresschildkröten, Gürteltiere, Reptilien, Affen) begegneten die Schüler und Schülerinnen entlang eines Rundganges im Zoo Schmiding Tieren aus aller Welt. Rotschild-Giraffen, Weißhandgibbons, Lemuren, Sibirische Tiger, Antilopen, Zebras, Krokodile, Nashörner, Geparde, Flamingos, Pelikane, Geier, Erdmännchen und viele weitere Tiere zeigten sich den interessierten Schülern und Schülerinnen und konnten gut beobachtet werden.

Diese Exkursion ist Teil des Wahlpflichtfaches „Forscher und Entdecker“, bei dem die Herstellung mikroskopischer Präparate, die Durchführung von Experimenten, Freilandarbeiten, Bestimmungsübungen und Exkursionen sowie das Erlernen der Ersten Hilfe im Vordergrund stehen.

zurück

Neue Mittelschule 2   •  Parzer Schulstraße 1  • A-  4710 Grieskirchen