Höhenlinien - einmal anders


Die 1a und die 1b Klasse beschäftigten sich im GW-Unterricht mit verschiedenen Arten von Landkarten und daher natürlich auch mit Höhenlinien und -farben, anhand denen man sehen kann, wie hoch und wie steil ein Berg ist.
Wir beschlossen, unsere eigenen Höhenmodelle und die dazu passenden Landkarten anzufertigen:
Zuerst formten wir einen Berg aus Modelliermasse.
Dann machten wir jeweils in 1 ½, 3 und 4 ½ Zentimeter Höhe eine Markierung. Als nächstes schnitten wir die einzelnen Höhenschichten auseinander. Nun zeichneten wir den Umriss von jeder Schicht übereinander auf Papier. Die Höhenschichten bemalten wir in verschiedenen Farben – wie auf einer echten Landkarte. Natürlich zeichneten wir auch eine Legende, als eine Erklärung, was die einzelnen Farben bedeuten.
Und schließlich malten wir auch das getrocknete Modell mit den gleichen Farben an. Wenn man von oben auf den Berg blickt, sieht er genauso aus wie die Landkarte.
Die SchülerInnen und Schüler der 1a und 1b Klasse arbeiteten sehr engagiert und mit viel Freude an ihrem Modell.

 

zurück

Neue Mittelschule 2   •  Parzer Schulstraße 1  • A-  4710 Grieskirchen